Exzellenter Louis-XVI-Spiegel, sog. „Hochzeits-Spiegel“, Frankreich, ca. 1770


Ausgesprochen feiner, vergoldeter Louis-XVI-Wandspiegel mit reicher Zierschnitzerei. Klassizistischer, hochrechteckiger Rahmen mit Perlstab, Lanzettblatt- und Zahnfries sowie einer lang an den Seiten herabgleitenden Lorbeergirlande, die ihren Anfang im reich geschnitzten, durchbrochen gearbeiteten Spiegelaufsatz nimmt. Dieser zeigt ein turtelndes Taubenpärchen als Hinweis auf die Vermählten, welches von einem Rosenbogen umfangen wird. Den unteren Abschluß des Spiegels bildet eine mit Posamenten verzierte Draperie, die an den Seiten von zwei eckigen klassizistischen Voluten eingerahmt wird. Sehr hübscher Wandspiegel mit heiterem Bildprogramm in ausgesprochen feiner und reicher Schnitzerei. / A fine 18th century Louis XVI giltwood mirror, now fitted with a later bevelled mirror plate, the rectangular frame carved with a twisted ribbon and beadwork. With a pierced leafy cresting above a pair of doves, quivers, foliage and flowers, issuing berrying vinery along both sides. The bottom corners carved with a greek key holding up beautiful drapery.


PERIODE/OF THE PERIOD: Frankreich, Louis XVI, ca. 1770 / France, Louis XVI period, ca. 1770
MATERIAL/MATERIALS AND TECHNIQUES: Holz, geschnitzt, und vergoldet, Spiegelplatte / Carved and gilt wood, mirror pane
ZUSTAND/CONDITION: Exzellent.  Min. Alters- und Gebrauchsspuren, min. Abrieb. /Excellent. Min.Wear consistent with age and use.  Minor fading.
 
HÖHE/HEIGHT:
135 cm (4 ft. 5 in.)
 BREITE/WIDTH:
81 cm (2 ft. 8 in. )
 TIEFE/DEPTH: 6 cm (2.36 in. )
Price Upon Request