Seltenes Paar neoklassizistische Halbschränkchen, Italien, Ende 18. Jh.


Seltenes Paar italienische Halbschränkchen im klassizistischen Stil: hochrechteckige Form mit je zwei Türen (Doppelverriegelung), 1 Fachboden sowie einer Schublade. Der Korpus steht auf sich nach unten verjüngenden Rechteckfüßen, nach oben schließt eine feine Brêche d'Alep-Platte das Möbel ab. Die drei Schauseiten sind durch ein edles Spiegelfurnier mit Bandeinfassung gegliedert, welches je ein zentrales Rhombenmotiv mit arabesker Rahmung zeigt. Die bei den Halbschränkchen festzustellende leichte farbliche Abweichung scheint intendiert zu sein, um die Zuordnung des jeweiligen Möbels zum Hausherrn bzw. zur Hausherrin zu definieren. Wunderschönes, exzellent erhaltenes Paar Beistellmöbel, in seiner Erhaltung als Paar sehr selten. / Pair of late 18th century Italian marquetry side cabinets, each with a Breche d'Alep marble top, gilt bronze-mounted keyholes, with a single drawer and doors and sides veneered with quarter foil marquetry in tulip wood, all centred by a diamond that is framed by banding and foliate. This ornament leads to the small distinction between both cabinets: the slight difference in color appears to be intentional to distinguish between them, perhaps one for the lady and one for the gentleman.


PERIODE/OF THE PERIOD: Italien, Ende 18. Jh./Italy, end of 18th ct.
MATERIAL/MATERIALS AND TECHNIQUES: Holzmarketerie, vergoldete Bronze, Brêche d'Alep-Platten/Marquetry wood, gilt Bronze, Brêche d'Alep Plates
ZUSTAND/CONDITION: Exzellent. Minimale Restaurierung. Min. Alters- und Gebrauchsspuren. / Excellent. Small restorations. Wear consistent with age and use.
 
HÖHE/HEIGHT:
88 cm (34.65 in.)
 BREITE/WIDTH:
56 cm (22.05 in. )
 TIEFE/DEPTH: 35 cm (13.78 in. )
Price Upon Request

– Reserviert / On Hold –